top of page
  • Tolgay Şatana

6. Nationales Kongressbuch für Handchirurgie und obere Extremitäten



Häufigkeit der Karpalinstabilität nach distalen Radiusfrakturen


Die funktionellen Ergebnisse von 34 Handgelenken von 33 Patienten, die zwischen 1994 und 1997 in der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie der Gazi-Universität konservativ behandelt wurden, wurden gemäß den Brugin-Kriterien ausgewertet. Nach der Badeanzug-Klassifikation waren zehn vom Typ I, drei vom Typ II, achtzehn vom Typ III und drei vom Typ IV. Karpale Instabilität wurde bei 9 (26,4 %) von 34 Frakturen festgestellt. Acht von neun Frakturen...

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page